1. Juni 2020, 8. Woche

Die letzte Woche mit beiden Zwergen war noch einmal vollgepackt mit neuen Erfahrungen. Es stand der Termin für die 1. Impfung und das Chippen auf dem Programm. Da im Moment vom DRC aus, wegen der Coronapandemie, durch den Zuchtwart keine Zuchtabnahme erfolgen darf wurde die Zuchtabnahme vom Tierarzt durchgeführt. Beide Welpen waren unerschrocken. Aiven machte keinen Piep beim Chippen. Pepper protestierte kurz, aber dann gab es gleich eine Motivation zur Beruhigung. Lottes Gesundheitszustand nach der Geburt und Welpenaufzucht wurde als sehr gut bezeichnet. 
In dieser Woche hatten wir noch Besuch von Nicole Justus. Sie ist Fotografin und hat unsere Welpen Ende der siebten Woche und Ende der achten Woche fotografisch begleitet. Die Fotos werden demnächst in News folgen. Am Ende der Woche hatte Aiven ein Gewicht von 7300 g und Artemis von 6700 g. Dann hieß es Abschied nehmen von Aiven.  Er packte sein Köfferchen und fuhr mit Manuela und Rainer Kern ins Schwäbische. Die Rückmeldung ließ auch nicht lange auf sich warten. Der Kleine ist im neuen Rudel gut angekommen und hält alle ganz schön auf Trab. So soll es sein. Wir wünschen unserem Aivenbär, Kuschler, Poser, Apportierer, alles Gute in seiner neuen Welt. Ich bin mir als Züchterin sicher, er wird das Leben rocken. 

Hiermit schließe ich dieses Welpentagebuch. Neuigkeiten werden immer mal wieder unter News zu finden sein.

Forestline A-Wurf 8. Woche
Forestline A-Wurf 8. Woche Aiven
Forestline A-Wurf 8. Woche Aiven
Forestline A-Wurf 8. Woche Aiven
Forestline A-Wurf 8. Woche Pepper
Forestline A-Wurf 8. Woche Pepper
Forestline A-Wurf 8. Woche Pepper
Forestline A-Wurf 8. Woche Pepper

22. Mai 2020, 7. Woche

Aufregend war es diese Woche wieder. Die Zwerge hatten immer mal wieder Besuch. Auch andere Hunde kamen zum Einsatz. Diese wurde kurz beobachtet, doch dann wurden die Zwerge immer mutiger und trauten sich auch den ein oder anderen Hund anzuspielen. 
Außerdem machten wir am Ende der 7. Woche einen Welpentest. Dabei wollten wir sehen, wie sich die Kleinen in einer ihnen unbekannten Umgebung zeigen. Dabei kamen wieder neue Dinge zum Einsatz, wie z. B. ein Felldummy, ein Pocketdummy, eine Rehdecke, Entenschwingen, Tüten, Luftballons etc.. Es war interessant zu sehen wie sich die Welpen in diesen neuen Situationen verhielten. 
Dann haben die Kleinen auch noch ihre Namen bekommen. Rüde Blau wird Forestline Aiven und Hündin Rot Forestline Artemis, Rufname Pepper, heißen. Der Bub wog am Ende der Woche 6055 g und das Mädel 5675 g.
Die letzte gemeinsame Woche steht nun bevor. Dann heißt es für Forestline Aiven das Köfferchen zu packen und zu Rainer Kern zu ziehen. Forestline Artemis wird bei uns bleiben und unser Rudel verstärken. Bis dahin werden die Geschwisterchen noch fleißig die Kräfte messen.

Forestline A-Wurf 7. Woche Pepper
Forestline A-Wurf 7. Woche
Forestline A-Wurf 7. Woche Pepper
Forestline A-Wurf 7. Woche Aiven
Forestline A-Wurf 7. Woche Pepper
Forestline A-Wurf 7. Woche
Forestline A-Wurf 7. Woche
Forestline A-Wurf 7. Woche
Forestline A-Wurf 7. Woche
Forestline A-Wurf 7. Woche
Forestline A-Wurf 7. Woche
Forestline A-Wurf 7. Woche

15. Mai 2020, 6. Woche

Die 6. Woche ist auch schon wieder vorbei. Täglich sind die Zwerge im Garten und probieren alle Spielgeräte, die wir ihnen bieten aus. Es gibt jede Menge Abwechslung. Auch mal eine Luftmatratze, Rohre und Brücken. Den Rasenmäher haben sie auch schon kennen gelernt. Dabei waren sie ganz cool. Diese Woche war es nach den neuesten Coronavorschriften auch wieder möglich andere Personen willkommen zu heißen. Das brachte auch wieder Abwechslung in das Leben der Zwerge. Alle Menschen wurden freudig begrüßt und bespielt. Das Wiegen der Zwerge wird jetzt schon etwas schwieriger. Still sitzen auf der Waage ist im Moment nicht mehr so ihr Ding. Rüde Blau wiegt 5140 g und Hündin Rot 4895 g.

Forestline A-Wurf 6. Woche
Forestline A-Wurf 6. Woche
Forestline A-Wurf 6. Woche
Forestline A-Wurf 6. Woche
Forestline A-Wurf 6. Woche
Forestline A-Wurf 6. Woche
Forestline A-Wurf 6. Woche
Forestline A-Wurf 6. Woche

8. Mai 2020, 5. Woche

Wieder ist eine Woche vorbei und es gibt Neues zu berichten. Das Wetter hat diese Woche sehr gut mitgespielt. Es waren einige sehr warme Tage dabei. Wir haben die Chance genutzt und den Außenauslauf aufgebaut und den Welpen einen Teil unseres Garten zur Verfügung gestellt. Das erste mal Gras unter den Pfoten, neue Gerüche und optische Reize. Das Wackelbrett, der Tunnel wurden als sehr gut empfunden. Man kann jeden Tag sehen, wie selbstverständlich die Welt von den Kleinen erkundet wird. "Oma" Luna hat auch eine neue Aufgabe bekommen, sie verfolgt das Tun der Zwerge intensiv. Die  Zwerge haben auch an Gewicht wieder zugenommen. Rüde Blau wiegt am Ende der 5. Woche 4495 g und Hündin Rot 4375 g.

Forestline A-Wurf 5. Woche Herr Blau
Forestline A-Wurf 5. Woche Frau Rot
Forestline A-Wurf 5. Woche
Forestline A-Wurf 5. Woche
Forestline A-Wurf 5. Woche Frau Rot
Forestline A-Wurf 5. Woche Herr Blau
Forestline A-Wurf 5. Woche
Forestline A-Wurf 5. Woche
Forestline A-Wurf 5. Woche Frau Rot
Forestline A-Wurf 5. Woche Herr Blau
Forestline A-Wurf 5. Woche
Forestline A-Wurf 5. Woche Frau Rot
Forestline A-Wurf 5. Woche
Forestline A-Wurf 5. Woche
Forestline A-Wurf 5. Woche
Forestline A-Wurf 5. Woche

1. Mai 2020, 4. Woche

Die Welpen haben sich diese Woche rasant weiterentwickelt, sie können jetzt schon hüpfen und springen und sie sind auf den Pfoten schon recht schnell und sicher unterwegs. Die ihnen angebotenen Spielsachen werden untersucht und bespielt. Da die spitzen Zähne nun auch immer besser genutzt werden, kommt aus dem Geschwisterchen der ein oder andere Quitscher. Seit ein paar Tagen werde ich auch schon freudig mit wedelnder Rute begrüßt. So spaßig ;-).  Feste Mahlzeiten wurden auch schon eingeführt. Es gibt jetzt Welpenbrei und Ziegenmilch, Lottes Milch schmeckt ihnen trotzdem noch besser.  Herr Blau wiegt am Ende der 4. Woche 3695 g und Frau Rot 3610 g.
  Nächste Woche stehen die ersten Ausflüge in den Garten auf dem Programm. Wir sind jetzt schon gespannt wie ihnen das gefällt.

Forestline A-Wurf 4.Woche
Forestline A-Wurf 4.Woche
Forestline A-Wurf 4.Woche
Forestline A-Wurf 4.Woche
Forestline A-Wurf 4.Woche
Forestline A-Wurf 4.Woche
Forestline A-Wurf 4.Woche Herr Blau
Forestline A-Wurf 4.Woche
Forestline A-Wurf 4.Woche Frau Rot
Forestline A-Wurf 4.Woche Frau Rot
Forestline A-Wurf 4.Woche
Forestline A-Wurf 4.Woche

24. April 2020, 3. Woche


In der dritten Woche ist einiges los gewesen. Die Zwerge haben das Laufen fleißig geübt. Gegen Ende der Woche sind sie schon recht flott unterwegs. Das Wahrnehmen von Geräuschen und meine Stimme wird auch schon mit Herbeikommen bestätigt. Außerdem sind die Zähne durchgebrochen. Sie zwicken jetzt schon in das ein oder andere Stofftier und das Geschwisterchen wird auch schon mit den Zähnen beknabbert. Der Rüde wiegt am Ende der Woche 2.695 g und die Hündin 2.615 g. Wenn ich die Kleinen so beobachte, machen sie auf mich einen sehr zufriedenen Eindruck.
Da der Bewegungsradius größer geworden ist, haben wir den Welpenauslauf erweitert und verschiedene Anreize im Auslauf verteilt. Die Neugier ist auf jeden Fall schon geweckt und es wird alles untersucht und mutig erforscht.

Forestline A-Wurf 3.Woche Lotte
Forestline A-Wurf 3.Woche
Forestline A-Wurf 3.Woche
Forestline A-Wurf 3.Woche
Forestline A-Wurf 3.Woche
Forestline A-Wurf 3.Woche Herr Blau
Forestline A-Wurf 3.Woche Frau Rot
Forestline A-Wurf 3.Woche
Forestline A-Wurf 3.Woche
Forestline A-Wurf 3.Woche
Forestline A-Wurf 3.Woche

17. April 2020, 2. Woche

Die zweite Woche verlief ohne Probleme. Die Zwerge sind sehr entspannt, außer auf der Waage, dort zappeln sie schon mal rum. Die Gewichte sind recht ordentlich, kein Wunder bei der üppigen Milchquelle. Der Rüde wiegt 1805 g und die Hündin 1730 g. Beide haben diese Woche die Augen geöffnet und lutschen schon an Mama und dem Geschwisterchen. Die Krallen habe ich den beiden auch schon gekürzt. Somit wird Lottes Gesäuge geschont. Am Ende der zweiten Woche versuchen die Kleinen sich schon auf die kleinen Beinchen  zu stemmen. Das sieht sehr lustig aus. Immer wieder verlieren sie das Gleichgewicht und purzeln wieder um. Ich kann nur sagen, Welpenkino vom Feinsten. Meinereiner ist richtig verliebt in die kleine Familie.

Forestline A-Wurf 2.Woche
Forestline A-Wurf 2.Woche
Forestline A-Wurf 2.Woche
Forestline A-Wurf 2.Woche
Forestline A-Wurf 2.Woche
Forestline A-Wurf 2.Woche
Forestline A-Wurf 2.Woche
Forestline A-Wurf 2.Woche
Forestline A-Wurf 2.Woche Herr Blau
Forestline A-Wurf 2.Woche Frau Rot

10. April 2020, 1. Woche

Die erste Woche mit den Zwergen verging wie im Flug. Lotte geht in ihrer Mutterrolle total auf, sie versorgt die Welpen vorbildlich. Trinken, schlafen, wieder saugen, so läuft der Tagesablauf in der Wurfkiste ab. Mir bleibt nur die Restarbeit, nämlich die Wäsche waschen. Also alles sehr entspannt. In dieser Woche haben die Welpen ihr Geburtsgewicht mehr als verdoppelt. Ist ja auch kein Wunder, bei dem Überschuss an Milchquellen. Der Rüde wiegt 1215 g und die Hündin 1130 g.  So kann es weiter gehen.  Wir wünschen allen unseren Homepagebesuchern frohe Ostern. Bleibt alle gesund in dieser doch sehr unwirklichen Coronazeit.

Forestline A-Wurf 1. Woche
Forestline A-Wurf 1. Woche
Forestline A-Wurf 1.Woche Frau Rot
Forestline A-Wurf 1.Woche Herr Blau
Forestline A-Wurf 1. Woche
Forestline A-Wurf 1. Woche
Forestline A-Wurf 1. Woche
Forestline A-Wurf 1. Woche
Forestline A-Wurf 1. Woche

 Geburt Forestline A-Wurf am 4. April 2020

Am 60. Tag der Trächtigkeit von Lotte war es endlich soweit. Sie hatte einige Tage vorher schon instinktsicher Wurfhöhlen im Garten für ihre Welpen angelegt. Somit konnten wir schon ahnen, dass das Ereignis nicht mehr lange auf sich warten lässt. Freitagabend begann die Eröffnungsphase mit den üblichen Verhaltensweisen einer Hündin die kurz vor der Geburt steht. Sie begab sich an dem Abend auch tatsächlich in die bereit stehende Wurfkiste. Die Wehen setzten ein, doch es dauerte immer noch seine Zeit. Kurz vor 3 Uhr nachts kam dann endlich eine Hündin zur Welt, doch sie zeigte kein Lebenszeichen. Trotz der Hilfe von Lotte und mir, konnte der Welpe nichts ins Leben gerufen werden. Wir waren, und sind es immer noch, sehr traurig. Kurze Zeit später ging die Geburt weiter und Lottes erster Sohn wurde geboren. Wie im Lehrbuch nabelte sie den Zwerg ab und putzte ihn ausgiebig. Der kleine Rüde fand sofort die Milchquelle und schon ging es mit der Geburt weiter. Es kam eine kleine Hündin mit dem Kopf voran auf die Welt. Sie wurde auch sofort von Lotte in Empfang genommen und versorgt. Danach legte Lotte eine längere Pause ein. Als die Wehen wieder anfingen, waren diese heftiger und Lotte brauchte für die Austreibungsphase länger. Der nächste Rüde kam auch mit dem Kopf voran, doch ich konnte schon bevor er vollständig geboren war erkennen, dass die Fruchtblase bereits geplatzt war. Dieser Rüde zeigt auch kein Lebenszeichen mehr. Wir versuchten auch wieder alles um den kleinen Mann den ersten Atemzug machen zu lassen. Doch auch hier wurde unser Tun leider nicht belohnt.

Die Kleinen haben heute den zweiten Tag auf Erden erlebt. Sie sind beide gesund und agil. Bei der Geburt hatte der Rüde ein Gewicht von 455 g und die Hündin 430 g. Lotte versorgt ihre Babys vorzüglich. Sie geht nur für die Erledigung der dringendsten Dinge aus der Wurfkiste. Die Babys haben nach dem ersten Tag schon ordentlich an Gewicht zugenommen.
Nach den traurigen Momenten, hoffen wir nun auf eine schöne Aufzuchtzeit mit unserem Duo. Ich werde die nächsten Wochen in diesem Welpentagebuch von den Forestlinezwergen regelmäßig berichten.

Beide Welpen sind bereits vergeben.

Forestline A-Wurf
Forestline A-Wurf